10 Tracks # 43

h

Photo: PROMO

Die Ausgabe #43 von 10 Tracks schneit um die Ecke und wird euer Herz zu Tränen rühren, wenn sowas überhaupt geht. Dafür sorgen ganz klar mein favorite Underdog Nicolas aka Parra for Cuva, Alice Boman, Matthew Herbert und Co. Gönnt euch die digitale Scheibe mit ein bisschen Kerzenschein und heißem Kakao in der Horizontalen. Mama wär stolz.

0 Kommentare | 26. November 2013 | Musik

Parra for Cuva / Luhya Ep

r

Photo: PROMO

Genau das isses. Musik für die Seele und ein bisschen mehr. Parra for Cuva (His name is Nicolas and he’s a mayor skiller) schießt definitiv den Vogel ab. So derbe sanft, direkt ins Herz. Leicht verdaulich, krass melodisch und unglaublich echt. All seine Kunstwerke von Tracks fühlt man. Keine Frage Leute, testet es aus zieht euch diesen dopen Shice rein – der brennt. Pflichtprogramm: die neue EP von Parra for Cuva. Uh-huh, honey.

2 Kommentare | 25. November 2013 | Musik

Top 10 / Reiseliste Berlin

gg

Photo: WENKEWHO

Berlin hat zweifelsohne einen Haufen wundervolle und sehenswerte Orte, doch nur wenige davon bleiben einem für immer im Gedächtnis. Seit 2008 wohne ich nun hier und muss definitiv gestehen, dass ich ein überzeugtes 36er Kiezkind bin, was nicht so super oft rausgekommen ist, sondern eher im Kern des Geschehens gesucht hat. Beim zügigen Inhalieren vom Großstadtleben haben sich einige Orte in mein Gedächtnis gebrannt. Die Top 10 der einprägsamsten Locations bzw. schönsten Erlebnisse habe ich für euch aufgelistet. Mein perfekter Mood-Track für all diese großartigen Momente muss natürlich auch rein. Hey Berlin, manchmal hasse ich dich so sehr, dass ich erst realisiere was für eine große Liebe es doch mit dir ist. Danke.

Weiterlesen »

0 Kommentare | 23. November 2013 | Leben

Sampha – Too Much

g

Photo: SCREENSHOT

Sanft wie man es von Goldkehlchen Sampha kennt, schmettert er seinen aktuellen Track ‘Too Much’ direkt ins Herz. Das Akustik Cover von Drake’s “Too Much” erscheint am 12. November 2013 als EP und sollte abgegriffen werden. Die Stimme von diesem Typen ist ein verdammtes Wunder.

0 Kommentare | 7. November 2013 | Musik

10 Tracks #42

d

Photo: PROMO

Seit Ewigkeiten immer mit dem gleichen alten Shice auf’m iphone rumlaufen, aber wenigstens bei der ollen Cloud nachladen. That’s me. Zum Glück ist mein Homeboy ‘10 Tracks‘ frischer, als eure umgedrehte Slüppa und gibt mir das zurück, was mir in meiner faulen Drecksau von Handy-Playlist fehlt. Ich hoffe euch auch. Also dreht die Bombe auf Anschlag und serviert euch selbst eure Henkersmahlzeit bevor ihr heiern geht. Four Tet, Kelpe, DJ Koze, Rustie und Flume stecken unter anderem mit drin und kleben euch beim intensiven Hören for sure an die Wand. Prost, Mahlzeit, ihr Schlucker.

0 Kommentare | 28. Oktober 2013 | Musik

A’MILLION: ONE YEAR BIRTHDAY PARTY

g

Photo: PROMO

Tonight is the night. A’MILLION feiert Einjähriges und will euch bis zur Besinnungslosigkeit twerken sehen. Trotz harten Kater schleif ich mich heut ins St.Georg und atme euren Ethanol-Sweat ein. Wer mich anders betrunken machen will, darf mich auch auf einen harten Cocki oder so einladen. Marcus hat hier auch schon mal ganz guten Stoff zusammengestraubt. Bis später im Bass-Delirium dann.

Weiterlesen »

0 Kommentare | 26. Oktober 2013 | Leben, Musik

10 Tracks #41

f

Photo: PROMO

Oh mein Gott, ich liebe Soundcloud. Wo verdammt soll ich sonst meine Tapes bauen. Ich wünschte, ich könnte mit meinen 10 Tracks irgendwo auftreten und den Moonwalk am Deck feiern. Zeitloser Sound braucht seine Bühne. Die #41 von 10 Tracks ist meine gegenwärtige Kopfoper. Charming Drama. Mit dabei: Jungle (NEW TALENT),KAYTRANADA, Machinedrum, Drake, James Blake und SOHN. Verdammt Leute, zieht euch dieses Tape rein. Es brennt euch den Arsch kahl.

0 Kommentare | 17. Oktober 2013 | Musik

New Talent: Moko

c

Photo: PROMO

Sie hat Soul, sie hat mir einen persönlichen Ohrwurm geschnitzt. Moko hat ohne Frage, meinen Segen für alles. Es war tatsächlich der Track ‘Hand On Heart’, der mich auf sie brachte. Seit Monaten begleitet mich dieses großartige Stück Soul. Die restlichen Tracks, wie zum Beispiel ihr Jade Cover von ‘Don’t walk away’, sind mindestens genauso fresh und bezeugen ihr Riesentalent. To do: Moko kennenlernen und mit ihrem Stuff grooven, bis es aus den Ohren suppt. Tolle Frau mit großer Stimme.

Weiterlesen »

0 Kommentare | 17. Oktober 2013 | Musik
Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 78 79 80 Next