OBSERVED / New Collection / Gewinnspiel

k

Photo: OBSERVED

Moin, ihr steifen Brisen. Die Jungs von OBSERVED haben wieder einen neue Collection an den Start gebracht und teilen fleißig aus. Für euch gibt’s deshalb, ein lässiges Shirt eurer Wahl. Also macht mit und sucht euch einen steilen Zahn aus dem Shop aus. Artig kommentieren und den Post liken, ihr Ghetto-Fatzken. Außerdem schenkt ihr den OBSERVED-Homeboys und WENKEWHO noch einen digitalen High5 und grüßt Gott ne Runde. Wir müssen ja auch mal von der Bordsteinkante runter und den verdammten Hardcore-Hustle bisschen runterdrehen. Am 26.April wird ausgelost. Also los, ab in Shop mit euch.

#VERLEIHTFLÜGEL

rene_1

Photo: PROMO

Draußen feiert sich, wieder chefig der Sommer und wartet nur so drauf, dass wir uns wild in ihm suhlen. Auf zwei Rädern mit der Gang Richung Sonnenuntergang düsen. Auf kleine Berge, wie ein Großer steigen und die Saat seines Erfolgs auf dem Zenit seiner persönlichen Unglaublichkeit ernten. Einfach mal die Flügel draufpacken und loslassen.

In The Mix: Maribou State

h

Photo: PROMO

Vielleicht können sich einige von euch noch an The Honey Collection Vol.1 erinnnern. Ein unverschämt guter Mix von dem Londoner Duo Maribou State. Seitdem habe ich die beiden auf’m Schirm und sauge alles auf, was mir so in die Ohren läuft. Der Promo Mix für FABRICLIVE läuft direkt ins Herz und macht mich ganz wuschig. Gerade auch, weil es keine Tracklist gibt. Verdammt, sowas ist immer schwer zu ertragen, wenn einen die Selection schon beim Hören schwängert. Alle Daumen hoch und unbedingt anhören. Außerdem haben die beiden Jungs den Banger ‘Fixed‘ angefasst und daraus einen traumhaften Remix gebastelt.

Muschi Kreuzberg / Hoodlum Hills / Gewinnspiel

o

Photo: PROMO

Die kreativen Bälger vom Straßenstrich Muschi Kreuzberg haben mal wieder wie wild, an der gefährlichsten Bordsteinkante der Stadt gebrainstormed. Rausgekommen ist die Badass-Collection: Hoodlum Hills. Jung, brutal und überteuert (so wie eure jugendliche Mudder also). Werft einen Blick ins freshe Lookbook und sichert euch hier bei mir, den lässigen 999ers Hoodie zum Bordsteinschwalben-Schnitzeljagen. Komet macht’s vor und trägt den juten Stoff, im unangebrachtesten Moment seiner Fleischereitheken-Laufbahn of all time.

Und so könnt ihr gewinnen: Liked diesen Beitrag und WENKEWHO für die richtige Dosis Ghetto in euch, und kommentiert mit gültiger Email-Adresse hier unter dem Post auf die Frage: Wem oder was jagt ihr, in eurer Hood am liebsten hinterher? Seid ruhig mal ein bisschen kreativ, von mir aus auch versaut. Die beste Antwort gewinnt. Am 26.04.2013 wird ausgelost. Viel Glück, ihr heimlichen Halbtags-Gangster.

10 Tracks

u

Photo: PROMO

Wird mal wieder Zeit für 10 neue Banger. Der Track ‘Fixed’ hat es mir auf jeden Fall gut angetan. Die Cassius/Outkast-Nummer ist schön fluffig und geht runter wie ölige Butter. Mount Kimbie und Jai Paul sind sowieso King. Und wer sich immer noch nicht, das unglaubliche ‘Ich benenne keine Tracks-Album‘ (der Shit ist geleaked) von Jai Paul reingezimmert hat, sollte sich schämen. Bon Appetit Motherfuckers!

10 Tracks weiterlesen

The XX / Coachella 2013

i

Photo: SCREENSHOT

Eigentlich wollen wir ja alle beim Coachella-Festival in Indio sein, und uns die verdammte Sonne auf die pralle Brust brutzeln lassen. Aber nö, was uns bleibt ist der jute alte Stream. The xx liefern, wie immer lässig ab und brillieren mit einer großartigen Live-Show. Die wunderhübsche Solange steppt auch noch auf die Bühne und schmettert mit den XX-Peoplez, unter anderem Aaliyah’s Klassiker ‘Hot Like Fire’. Doll, doller, Coachella. Im Geiste bin ich dort. Logen.

via pinboardblog

Jai Paul / Album

u

Photo: PROMO

Alles klar. Dieser Tag gehört definitiv in Gold gemeißelt. Zwar gibt es keine offizielle Bestätigung oder irgendetwas was zu 1000 Prozent beweist, dass es sich hier um das Album von Jai Paul handelt, aber ganz ehrlich: das ist der reinste Jai Paul Stoff. For sure. 16 namenlose Brettchen zum hinterkippen und natürlich sind die Heartbreaker ‘Jasmine’ und ‘BTSU’ auch mit von der Partie. Oh Gott, mir flutet hier gleich ein bisschen Träne aus dem Auge, so lange hat das Teil (was auch immer es ist: Album, Mixtape oder whatever) auf sich warten lassen. Hallelujaaah! It’ Jai Paul Day.

via crack in the road

Pages: Prev 1 2 3 ... 7 8 9 10 11 12 13 ... 78 79 80 Next