Uber, fick dich!

Schreibe einen Kommentar
Allgemein

Es gibt Dinge, die sollte man nicht ruhen lassen. Echte Story, echter Abfuck. Ich bin am 29.6.2017, also letzte Woche mit dem Unternehmen Uber in Berlin gefahren. Es ist 0.55 Uhr, ich steige in den Renault Laguna von Harun Seyfi ein und mein iphone hat nur noch 1% Akku, was ich kurz erwähne und woraufhin Harun anbietet, es an sein Ladekabel zu stecken. Freundlich nehme ich das Angebot an und stecke es an sein Kabel. In der 8-minütigen Fahrt unterhalten wir uns noch locker über das Uber Fahren in der Hauptstadt und das Harun ja happier ist, als er noch normal Taxi gefahren ist, da er die jüngeren Leute bei Uber mehr schätzt. Ich wundere mich, dass ein Mädchen neben ihm sitzt, weil es in einer normalen Uber Fahrt nicht erlaubt ist einfach so Privatpersonen mitzunehmen. Das geht nur bei Uber Pool, was es in Deutschland ja nicht gibt. Kurz nachdem ich aussteige, bemerke ich das ich mein iPhone am Ladekabel von Harun vergessen habe und außerdem auch meinen braunen Beutel, in dem ich mir an dem Tag einen neuen Hut und eine Mütze gekauft habe. Außerdem war noch meine nagelneue Tischtenniskelle drin. Über die Uber App und “I lost an item” versuche ich ihn so sofort zu erreichen. Acht-fucking-mal rufe ihn an diesem Abend noch an bzw. Uber leitet mich an ihn telefonisch weiter und er reagiert nicht.

Am nächsten Tag versuche ich es erneut stündlich und schreibe nun auch über “I couldn’t reach my driver about a lost item” und es wird zuerst an das entsprechende Team weitergegeben. Immer noch keine Reaktion von Harun, nichts. Ich weiß, dass er mein Handy hat, es hing an seinem Ladekabel und ich weiß auch, dass er es kurz nachdem ich ausgestiegen bin, merken musste. Ich hoffe naiv auf seine Ehrlichkeit und, dass er sich bei Uber oder mir endlich meldet. Über Uber Help wird mir gesagt das es ärgerlich ist, aber ich mich gedulden soll. Es kann etwas dauern bis sich der Fahrer meldet. Ich mache weiter Druck, weil ich ja weiß das er es definitiv haben muss. Einige Tage später schreibt mir Johannes von Uber, dass wenn sich der Fahrer innerhalb von 7 Tagen nicht meldet, wird er ins Büro zu einem Termin eingeladen und so lange offline genommen bis man ihn erreicht. Das war eine gute Nachricht und gab mir etwas Hoffnung. Am Sonntag kam endlich die Nachricht von Uber, der Fahrer habe sich gemeldet, aber er hat kein Handy gefunden.

Als ich das las, dachte ich mir nur: FICK DICH! Es ist offensichtlich, dass du es geklaut hast. Sowas kann doch nicht wahr sein Alter. Ich stecke es noch an dein Ladekabel und du weißt genau das es meins ist und reagierst null auf meine Anrufe und Mailboxnachrichten. Das ist kriminell und sollte von dem Unternehmen Uber nicht geduldet werden. Ich habe nun eine Anzeige wegen Diebstahl bei der Berliner Polizei erstattet und ich weiß natürlich das meine Chancen das Handy und den braunen Beutel mit Inhalt wiederzubekommen, gegen null gehen. Trotzdem, ich bin stinksauer und kann das nicht so stehenlassen. Der Typ wird auch den nächsten Fahrgast beklauen, außerdem kurvt er zu seiner Arbeitszeit mit seiner Freundin rum, was fucking illegal ist. Wenn euch ähnlich Geschichten passiert sind, teilt das bitte mit mir und den anderen. Es ist wichtig das so ein Scheiß nicht mehr passiert und Harun Seyfi gefickt werden muss. Sorry für meine Ausdrucksweise, aber ich bin wütend und auch enttäuscht, weil es eben nicht nur um das Handy geht, sondern eben auch um die verlorenen Erinnerungen, Fotos, Videos und shit. Fuck Harun und Fuck Uber. Macht bitte etwas, sowas muss Konsequenzen haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.