progressive people / sponsored video

Schreibe einen Kommentar
Kunst

1

pictures: audi

Der spanische Choreograph Sébastien Ramirez und die Berliner Tänzerin Honji Wang bringen zeitgenössischen und genreübergreifenenden Tanz auf die Bühne und werden nicht ohne Grund von der internationalen Presse als „Revolution des zeitgenössischen Tanzes“ betitelt. Ramirez, eine bekannte Größe im Breakdance und vom Hip Hop beeinflusst, Wang studierte in Frankfurt 10 Jahre Ballett und praktizierte außerdem jahrelang Kampfkunst.

Das in Berlin lebende Künstlerpaar WangRamirez, unter anderem auch bekannt als another famous couple kollaboriert dieser Tage mit Audi und ist Teil der Videoportraitserie: „what drives you?“. Audi traf das kreative Tanzduo dazu in Paris und begleitet WangRamirez (WangRamirez auf Vimeo) bei den Proben zu ihrem neuen stück „Felahikum“ im bekannten Théâtre National de Chaillot. Zusammen erschaffen die beiden ein eigenes Genre, eine Melange aus Contemporary Dance und Hip-Hop, Performance und Pop, Theater und Wahrheit.

2

Vor nun 10 Jahren lernten sich Honji und Sébastien in Berlin kennen und lieben. Seitdem haben sie in Berlin ihren Lebensmittelpunkt, wenn sie nicht gerade mit ihren Stücken und Performances und ihrem Team auf Tour sind. Auf der Bühne sprengen WangRamirez körperliche und stilistische Grenzen. Ihren Anspruch formuliert Sébastien so: „Wir möchten etwas schaffen das jeden berührt, unabhängig vom kulturellen Hintergrund, von Nationalität oder sozialer Herkunft.“

„What drives you?“ „Was treibt euch an?“ Das Ergebnis seht ihr hier im Videoportrait der #progressivepeople Serie, in dem das Künstlerpaar über ihre Kreativität und emotionale Kraft spricht und unter anderem auch mit dem neuen Audi TTS 2.0 TFSI tanzt:


Wer ebenfalls zu den #progressivepeople gehört, kann hier sein Projekt mit der Audi City Berlin Website teilen: Progressivepeople@audicity-berlin.de. Die interessantesten Projekte werden ausgewählt und 2015 mit einem eigenen Film vorgestellt.

sponsored article by audi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.