In The Mix: Rhye

Kommentare 3
Musik

k

Photo: PROMO

Das wundervolle Duo Rhye (Robin Hannibal & Mike Milosh) hat hier einen wirklich zuckersüßen Mix, für die Fader-Kids zusammengebaut. Die zwei talentierten Jungs aus Los Angeles wissen, woran man die richtigen Soul-Nummern erkennt. Mir läuft vor lauter Aufregung die Butter Richtung Kimme, so schön ist das. Die Tracklist ist so gut, dass es schon ein bisschen wehtut. Al, Aretha, Marvin, Curtis, Prince und einen Happen Rhye. Holy shit, das ist wie ein nie zu Ende gehender Schoko-Sound-Brunnen für die Ohren.

Tracklist:

1. The Zombies – Sometimes (intro)
2. Rhye – The Fall (live version)
3. Al Green – Simply Beautiful
4. Aretha Franklin – Are You Leaving Me (demo)
5. Marvin Gaye & Tammi Terrell – If This World Were Mine (United)
6. Curtis Mayfield – The Makings Of You
7. Rhye – Open
8. Emily King – Georgia
9. Lewis Taylor – Song
10. Sarah Ann Webb – Heaven
11. Spacek – Eve (Dilla Remix) (feat. Frank N Dank)
12. Prince – If I Was Your Girlfriend
13. Sylvia Striplin – You Can’t Turn Me Away
14. Womack & Womack – Baby I’m Scared Of You
15. Rose Royce – Love Don’t Live Here Anymore
16. Sylvia – You Sure Love To Ball
17. Bobby Womack – If You Want My Love, Put Something Down On It
18. Marvin Gaye – When Did You Stop Loving Me, When Did I Stop Loving You
19. Peter Gabriel & Kate Bush – Don’t Give Up
20. Rhye – 3 Days

3 Kommentare

  1. Pingback: Rhye – FADER Mix | ITSRAP.de

  2. Pingback: Rhye Fader Mix | Testspiel.de

  3. Pingback: Rhye Fader Mix (Free Download) « musikgraph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.