New Talent: D/C

Kommentare 1
Musik

u

Photo: WENKEWHO

Verdammt, am Anfang war es ein bisschen Hype, jetzt ist es Liebe. Der Typ hat mir voll und ganz den Kopf verdreht. Auf sein erstes Brett ‚I Got Love‘ bin ich gestern zufällig gestoßen und seitdem läuft der mies gute Shice, im verdammten Monster-Repeat-Modus. Auch alle anderen Sachen von dem UK-Talent, Singer-Songwriter und Produzenten bringen mich zum Dauerkopfnicken und gerade das Reifeisen in seiner Stimme, bumst mir echt ein bisschen ins Herz.

D/C – eine junge, frische Mischung aus Frank Ocean und Sampha. Der Typ nimmt soulige Bomben wie, ‚Wildfire‘ von SBTRKT, ‚Crazy‘ von Gnarls Barkley oder ‚That Thing‘ von Lauryn Hill und transformiert es in noch brutalere Heartbreaker. Dem Jungen gehört die Zukunft, Leute. Ohne Witz, ich bin hier hin und weg und zieh mir den zuckrigen Cello-Boy schon zum zigsten Mal rein. Diese Track-Selection ist aber verdammte Eiscreme. D/C ey, I Got Love. Thanks Baby. Und schön aufessen, Kinder. Lohnt sich.

1 Kommentare

  1. Pingback: WENKEWHO » New Talent: Kwabs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.