10 Tracks

Photo:  p3d0b3ar

Ganz genau so, wie die schöne Frau da oben, habe ich die Hände über meinen Kopf zusammengeschlagen, als ich diese wundervollen Tracks durch meinen Kanal pulverte. Heiliger Bimbam, ich muss schon sagen, der Scheiß hier hat mich zum Teil für kurze Zeit in ganze andere Sphären katapultiert. Der Egon Elliut von “You got the love” zum Beispiel oder der “No Diggity” Remix. Aber auch Tyson, ich steh einfach wie verrückt auf diesen Disco-Sound. “The Sound Of Violence” schießt ihr euch am besten, während des schönsten Sonnenuntergangs aller Zeiten durch die Öhrchen. Hallelujah Kinners und Happy Weekend, ihr Verrückten.

Ein Gedanke zu „10 Tracks“

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>