The Golden Thread

Kommentare 3
Leben

Foto: Olivia Crawford

Reflektier‘ doch mal. Schreib mal wieder was. War nicht genau das dein Ziel? Pures Wunschdenken? Nein anders, es ist mein Motor. Aber ab und zu fehlt das Benzin. Keine verdammte Tanke hat meinen Stoff im Sortiment. Er ist rar und stellt sich nur nach Stimmung her. Vergiss die quantitative Tätigkeit, schraub lieber an dem Feeling. Atme einfach!

Wie sonst sollen dich andere verstehen? Andere, die dich kennen, andere, die denken, dich zu kennen und alle anderen, die nichts davon sind. Bollocks. Fick viermal drauf und kümmere dich lieber um dein Selbstverständnis. Schau in den Spiegel und seh dich diesmal richtig an. Betrachte dich. Keine namenlose Hülse. Eine Seele mit offenem Mund muss dir entgegen brüllen.

Der Input macht den Output. Kau ihn gut durch, aber vergiss nicht, ihn später als qualitativ fein säuberliches Gegenwartsmonument in eine goldene Keramikschüssel zu kacken. Nimm dir Zeit. Nimm dir Muse, aber zerbeiß es nicht. Ein bisschen funkelnder Brain-Brei zur Deko. Purer Schmuck. Kein verbaler Sinnlos-Mindfuck. Kein überschwänglicher und ideenschwangerer Pseudo-„Ich hab Plan von allem“-Shit. Einfach nur eine kurze Reise in dich, ein authentisches Zeitzeugnis deiner selbst. Schreiben, um zu verstehen. Schreiben, um logisch zu fühlen. Grotesk? Von mir aus.

Und dann suchst du doch wieder den roten Faden. Vergebens. Nichts existiert, wenn du es nicht existieren lassen willst. Oder? Der Faden hindert dich am Ich-Sein. Wie unnatürlich. Schon fast besserwisserisch schlingelt er sich um deine Pulsadern. In Wirklichkeit weiß er soviel vom Leben, wie du ihm bereit bist einzureden. Nein danke. Ich bevorzuge den Tiefschnee. Mit einer Menge Adrenalin und wenig bis gar keinem Schutz vor dem Unbekannten. Taste it!

3 Kommentare

  1. hässlo sagt

    ok. zu unkonkret und zu kryptisch. schreibst davon ,dass du dich öffnen willst aber tust es nicht. schon wieder großer terz um nix. sry, zu unpersönlich

  2. Profilbild von Wenke

    hallo hässlo. da wir uns nicht kennen, bin ich gerade sehr froh, das du mit deinen worten ja eigentlich nur dich meinen kannst. what a eigentor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.