Review: Jägermeister Wirtshaustour Stuttgart

Schreibe einen Kommentar
Leben

Stuttgart stinkt jetzt endlich auch nach Jägermeister, denn am vergangenen Donnerstag steppte sich der Bär im Calwer Eck die Sohle wund. Vom DJ angeheizt stieg die Vorfreude der partywütigen Meute proportional zur Raumtemperatur. Nachdem Hüfte und Knöchel fleißig eingetanzt wurden, startete das Pop-Duo Bag Raiders offiziell die Jägermeister Wirtshaus Tour in Stuttgart.

Die zwei Jungs brachten den Laden wie erwartet zum ausrasten und trieben den ein oder anderen zu alkoholischen Lustkäufen. Das braune Göttergetränk löschte den Durst aller, bis die verrückte Kanadierin Peaches die Bühne betrat und Lust auf noch mehr machte. Knallende Beats und laute Drums strömten aus den Boxen des Calwer Ecks. Keine Bank und kein Stuhl blieb mehr sauber.

Alle tanzten wie verrückt und fanden ihre persönliche Ekstase in Peaches Wasserpistolenstrahl. Nass vom Lustsaft der Electro-Queen feierte sich Stuttgart bis in die Nacht eifrig den Frust von der Seele. Party On, Stuttgart.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.